< back

Daria Kondakowa (RUS)

Die 20-jährige Daria Kondakowa gewann 2010 ihren ersten Einzel-WM-Titel, mit dem Seil. Zudem war sie dreimal Weltmeisterin mit dem Team, 2009 bis 2011.
______________________
* Foto: Michael Weber

Die Nummer 2 der Welt

Daria Kondakowa spricht im Interview über Schmiden, ihre Lieblingsmusik und die Schwierigkeit, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren
Daria Kondakowa ist aktuell die zweitbeste Gymnastin der Welt. Hinter ihrer russischen Teamkameradin Jewgenia Kanajewa wurde sie 2011 in Montepellier Vizeweltmeisterin im Mehrkampf und mit den vier Handgeräten. Die 20-Jährige stellte sich Mitte März zur deutschen Saisoneröffnung mit ihren meisterlichen Darbietungen dem Publikum beim Turnier International in Fellbach-Schmiden vor. LEON* sprach mit der Moskauerin vom Gasprom-Sportklub.

? - Daria, seit 2009 warst du bei den Höhepunkten immer nur die Nummer 2 nach deiner Landsmännin Jewgenia Kanajewa. Wie gehst du mit dieser Situation um?
Die Herzen des Publikums sind für mich wichtiger als die Farbe der Medaille. Gerade nach den Weltmeisterschaften in Montpellier 2011 habe ich unglaublich viel Unterstützung von meinen Fans bekommen. Ich war überwältigt, dass meine Leistung und meine Person für so viel Interesse sorgen. Das hilft mir sehr. 

? -
 Bei der WM in Montpellier hast du dich für deine ersten Olympischen Spiele qualifiziert. Es muss sich großartig anfühlen ...?
Ja, das müsste es, aber leider stehen die Nominierungen für Olympia noch nicht fest. Jewgenia und ich haben zwar zwei Olympiatickets für Russland geholt, das bedeutet aber nicht, dass wir es sein müssen, die dann tatsächlich nach London fahren. Es ist ähnlich wie bei euch in Deutschland. Laura Jung hat das Ticket für Deutschland gesichert, aber auf Grund von nationalen Ausscheidungswettkämpfen fährt nun doch Jana Berezko-Marggrander. Das ist bei uns genauso. In Russland laufen die nationalen Qualifikationen noch, und erst danach wird nach den besten zwei Ergebnissen entschieden.
Das gesamt Interview und einen Bericht über das Turnier in Schmiden finden Sie in LEON* 02 ein Abonnement lohnt sich!

* Leon Nr. 3/4 - 2012   erscheint am 5. Juli

 << zurück zur Startseite                                                             << zurück zur Übersicht 02-2012